Britische Grossbank  - HSBC verfünffacht den Gewinn

Die britische Großbank HSBC profitiert im dritten Quartal von florierenden Geschäften in Asien.
30.10.2017 05:53
Sitz der HSBC in Hongkong.
Sitz der HSBC in Hongkong.
Bild: cash

Das in London ansässige, aber auf Fernost fokussierte größte Geldhaus in Europa konnte den Vorsteuer-Gewinn im dritten Quartal auf 4,6 Milliarden Dollar verfünffachen. Allein in Asien sei das Ergebnis um zehn Prozent auf vier Milliarden Dollar gestiegen, teilte das Institut am Montag mit.

Vor allem in Hongkong sei es rund gelaufen. Im Vorjahreszeitraum war der Gewinn noch wegen einer Milliarden-Belastung durch den Verkauf der Brasilien-Sparte und negative Wechselkurseffekten auf 843 Millionen Dollar eingebrochen.

Die Bank hatte sich im Zuge der Finanzkrise einer Schrumpfkur unterzogen. Zehntausende Stellen wurden gestrichen, Dutzende Sparten verkauft und die Konzentration auf das traditionsreiche Asien-Geschäft forciert. Dies zahlt sich zunehmend aus. Dem Institut geht es besser als vielen Konkurrenten, weil es auf ein starkes Geschäft in Hongkong und China bauen kann.

(Reuters)