Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung

Der britische Notenbankenchef Mark Carney hat eine baldige geldpolitische Lockerung in Aussicht gestellt.
30.06.2016 17:20
Devisen auf einem Haufen: Dollars, Pfund und Euros.
Devisen auf einem Haufen: Dollars, Pfund und Euros.
Bild: Pixabay

Er werde vermutlich in den kommenden Monaten die Geldpolitik lockern müssen, sagte Carney am Donnerstag in London. Die Bank of England werde nicht zögern zu handeln, sofern dies zur Stützung der Wirtschaft oder des Finanzsystems nötig sei.

Die Notenbank werde zudem künftig den Banken wöchentlich Liquiditätshilfe anbieten. Auch andere Massnahmen würden in Erwägung gezogen. Carney warnte zugleich, mehr könne er nicht tun, um die Wirtschaft zu schützen. Das britische Pfund fiel nach Carneys Äusserungen auf ein Tagestief.

(AWP)