ChemChina verlängert Offerte für Syngenta zum fünften Mal

Der chinesische Staatskonzern ChemChina hat sein 43 Milliarden Dollar schweres Übernahmeangebot für den Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta erneut verlängert.
20.12.2016 07:31
Wann kommt die Syngenta-Übernahme zu einem Abschluss, dürften sich viele Aktionäre fragen.
Wann kommt die Syngenta-Übernahme zu einem Abschluss, dürften sich viele Aktionäre fragen.
Bild: ZVG

Nun gelte für die Offerte eine Frist bis zum 2. März 2017, teilte ChemChina am Dienstag mit. Grund seien noch ausstehende behördliche Genehmigungen, die ChemChina im ersten Quartal 2017 erhalten wolle.

Es ist das fünfte Mal, dass der chinesische Konzern die Offerte an Syngenta verlängert. Zuletzt hatte ChemChina eine Frist bis 5. Januar ins Auge gefasst.

(Reuters)