Chip-Technologie - AMS-Aktie dank guter iPhone-Nachfrage gesucht

Die Aktien des österreichischen Halbleiterhersteller und Apple-Zulieferers AMS überdurchschnittlich gesucht.
18.09.2019 10:52
Ams ist ein multinationaler Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Premstätten, Österreich.
Ams ist ein multinationaler Halbleiterhersteller mit Hauptsitz in Premstätten, Österreich.
Bild: iNg

In Marktkreisen wird über eine gemäss den Vorbestellungen gute Nachfrage für das neue IPhone von Apple berichtet, was auch andere Tech-Werte in Europa stützt. Dies wäre natürlich auch für AMS sehr positiv, sagte ein Händler. Denn es ist ein offenes Geheimnis, dass der US-Konzern der wichtigste Kunde von AMS ist - auch wenn dies offiziell nicht bestätigt wird.

Bis um 10.40 Uhr legen AMS um 1,9 Prozent auf 47,92 Franken zu und liegen damit an der Spitze des SMI/SLI. Die gehandelten Volumina sind bislang aber eher unterdurchschnittlich. Der Gesamtmarkt (SPI) steht 0,10 Prozent höher.

Das Kurspotential von AMS ist gemäss dem Händler nach oben derzeit aber etwas beschränkt, da der Titel schon in den vergangenen zwei Wochen sehr gut gelaufen ist.

Am Montag kam es deshalb auch schon zu Gewinnmitnahmen. Damals gab der an der Schweizer Börse kotierte Blue Chip neue Details zur geplanten Übernahme des Konkurrenten Osram bekannt. Und Osram empfahl die Offerte zur Annahme. Investoren beurteilen indes den Deal unterschiedlich.

(AWP/cash)

 

Investment-Ideen von Julius Bär

Apple Rg

Kurs (USD)
Zeit
235.28
02:00:00
+0.39%
+0.910
Eröffnung 235.00

Traderinfo

235.01
01:54:55
1'000
Geld/Brief
Zeit
Volumen
235.35
01:54:55
100
 91%
 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse 4.400 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...