Cloud-Dienste lassen Amazon gut verdienen

Der Internet-Konzern Amazon hat Gewinn und Umsatz im Quartal deutlich gesteigert.
28.07.2016 22:25
Amazon-CEO Jeff Bezos kann mit dem Ergebnis des zweiten Quartals zufrieden sein.
Amazon-CEO Jeff Bezos kann mit dem Ergebnis des zweiten Quartals zufrieden sein.
Bild: iNg

Vor allem das Geschäft mit Cloud-Angeboten für eine Auslagerung von Speicher- und Software-Diensten ins Internet sowie das Prime-Programm zur Kundenbindung habe sich gut entwickelt, teilte der weltgrösste Online-Händler am Donnerstag nach Börsenschluss mit. Der Umsatz stieg im Frühjahr um 31 Prozent auf 30,4 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn verzehnfachte sich nahezu auf 857 Millionen Dollar von 92 Millionen Dollar vor Jahresfrist.

Die Amazon-Aktie legte nachbörslich zunächst etwas zu, drehte dann ins Minus und notierte dann wieder rund 1 Prozent fester.

(Reuters)