Cybersecurity-Unternehmen - Wisekey geht Partnerschaft mit chinesischer Firma ein

Wisekey ist mit der chinesischen New Mingwah Blockchain Technology eine Partnerschaft eingegangen.
22.07.2019 08:15
Carlos Moreira, Gründer und CEO Wisekey.
Carlos Moreira, Gründer und CEO Wisekey.
Bild: ZVG

Dabei sollen zusätzliche Sicherheiten für die Transaktion bei der CoinID-Kryptowährung der chinesischen Gesellschaft aufgebaut werden, teilte die Wisekey am Montag mit. Zu finanziellen Aspekten der Zusammenarbeit wurden keine Angaben gemacht.

Beide Seiten seien auch übereingekommen, sich gegenseitig zu unterstützen, hiess es weiter. Während Wisekey die CoinID von New Mingwah Blockchain Technology dabei unterstützen werde, eine globale Präsenz durch die Nutzung des Partnernetzwerkes von Wisekey aufzubauen, werde CoinID von New Mingwah Blockchain Technology den Schweizern beim Aufbau einer Präsenz bei chinesischen Nutzern zur Hand gehen.

Die in Shenzhen beheimatete und 1993 gegründete New Mingwah Blockchain Technology ist den Angaben zufolge eine weltweit führende Blockchain-Sicherheitsfirma auf Bankenebene.

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf WISeKey Int

Investment-Ideen von Julius Bär