Datensicherheit - Wisekey mit neuen Verträgen in China und den USA

Das Cybersecurityunternehmen Wisekey hat zwei neue Bestellungen im Bereich Halbleiter für IoT-Anwendungen (Internet of Things) aus China und den USA gemeldet.
15.11.2017 07:08
Wisekey mit neuen Verträgen in China und den USA
Bild: Pixabay

Die beiden Order würden im laufenden Jahr 2017 einen Umsatz von rund 32 Mio USD generieren und zu einer Beschleunigung in diesem Marktsegment im Jahr 2018 führen, wie das Unternehmen am Mittwoch schreibt.

In China sei eine Vereinbarung im Bereich "Smart Cities" und "Smart Cars" vereinbart worden, in den USA geht es um die Hardware-Sicherheit bei Kameras und Routern. "Die jüngsten Vereinbarungen und die Expansion in Märken wie China, der Europäischen Union und den USA haben Wisekey zu einem wichtigen Marktteilnehmer im Bereich Halbleiter für IoT gemacht" wird Wisekey-CEO und Gründer in der Mitteilung zitiert.

(AWP)