Der ausgabefreudigste Kanton der Schweiz

Der Kanton Basel-Stadt gibt nach einer Auswertung der Finanzstatistik des Bundes am meisten aller Kantone aus.
08.09.2014 00:32
Der Kanton Basel-Stadt hat Zentrumsfunktion und kein Hinterland: Die Kosten sind daher hoch.
Der Kanton Basel-Stadt hat Zentrumsfunktion und kein Hinterland: Die Kosten sind daher hoch.
Bild: www.basel.ch

24'415 Franken waren es 2012 laut "SonntagsBlick" pro Person. Das sind 2,5-mal mehr als der Kanton Aargau, der als Kanton mit den geringsten Pro-Kopf-Ausgaben aus der Rangliste hervorgeht.

Basels Regierungspräsident Guy Morin sagt zum Ranking: "Wir erbringen diese Leistungen nicht für uns, sondern für die Region und die ganze Schweiz".

Bei den Verwaltungskosten schwingen die Kantone Genf und Zug mit den höchsten Ausgaben obenaus, am geringsten fallen diese Ausgaben im Kanton Thurgau aus.

(cash)