Dezember-Zahlen - Die Industrie in der Eurozone boomt

In der Eurozone stehen die Zeichen weiter auf Aufschwung: Die Industrieunternehmen des Währungsraums haben ihre Produktion im Dezember vergangenen Jahres stärker ausgeweitet als erwartet.
14.02.2018 11:10
Die Produktion in der Industrie legt in der Eurozone deutlich zu.
Die Produktion in der Industrie legt in der Eurozone deutlich zu.
Bild: Pixabay

Wie das Statistikamt Eurostat am Mittwoch mitteilte, lag die Herstellung 0,4 Prozent höher als im Vormonat. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Zuwachs um 0,1 Prozent gerechnet.

Vor allem in Irland, Italien und Spanien wurde im Monatsvergleich deutlich mehr produziert. Zu einem merklichen Rückgang kam es hingegen in der Slowakei und in Litauen.

Der Dezember-Anstieg war bereits der dritte Zuwachs im Monatsvergleich in Folge. Das Plus, das die Eurozone insgesamt im Monat zuvor bei der Industrieproduktion erreicht hatte, wurde ausserdem deutlich nach oben revidiert. Im November stieg die Produktion demnach um 1,3 Prozent im Monatsvergleich und nicht wie ursprünglich gemeldet um 1,0 Prozent.

Im Jahresvergleich stieg die Produktion im Dezember laut Eurostat um 5,2 Prozent. Auch das lag deutlich über den Erwartungen.

(AWP)