Die Überflieger von Wikifolio

Den Portefeuille-Kreateuren sind bei der Social-Trading-Plattform Wikifolio kaum Grenzen gesetzt. Doch wer wählt die Investments am erfolgreichsten aus? cash analysiert einige der Überflieger.
02.12.2015 01:05
Von Marc Forster
Wikifolio-Bastler können aus dem Vollen schöpfen.
Wikifolio-Bastler können aus dem Vollen schöpfen.
Bild: Pixabay

Es funktioniert fast wie bei einem Baukasten im Kindergarten: Bei Wikifolio stellen Trader ihre eigenen Portefeuilles zusammen. Andere Anleger können in die Produkte - also die Wikifolios - der Plattform investieren, die 2012 in Wien entstanden ist und im Frühjahr 2015 den Schweizer Markteintritt hatte. Dafür müssen sie aber zugelassen sein. Die Social-Trading-Plattform setzt auf den Trend der "Wisdom of the Crowd", oder zu deutsch, "Schwarmintelligenz". Das heisst, jeder kann sich überall auf der Welt einbringen. 

Seinen eigenen Fonds zu basteln kann also grossen Erfolg bringen. cash schaut genauer hin und sagt, was bei den aktuellen Renditerennern von Wikifolio drinsteckt. Verglichen werden die Monats-Performance und die Performance, die ein Wikifolio seit seiner Gründung erreicht hat.

"Investmentfox Nebenwerte": Das Wikifolio mit Nebenwerten aus deutschsprachigen Ländern hat im nicht gerade ermutigenden Börsenmonat November 22 Prozent zugelegt. Seit es Ende 2014 ins Leben gerufen wurde, hat das mit einem Mittelfrist-Horizont angepriesene Vehikel 122 Prozent an Wert gewonnen.

Das Wikifolio besteht nur aus Aktien. 53 Prozent besteht aus den Titel von Hypoport, einem Internet-Finanzdienstleister aus Berlin, der Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Kredite vermittelt und Finanzprodukte vertreibt; Ein Mitbewerber von Hypoport ist beispielsweise Swiss Life Select, also die frühere AWD. Mit Hypoport hatten die Schöpfer von Investmentfox Nebenwerte ganz offensichtlich ein geschicktes Händchen: Sie hat auf die letzten zwölf Monate gesehen eine sagenhafte Performance von 561 Prozent.

Aktienspezialisten sind begeistert und empfehlen das Papier. Hypoport hat in den ersten neun Monaten 2015 den Umsatz um 27 gesteigert und den Betriebsgewinn verdoppelt.

"Prime All Share Trendfolge": Hypoport ist auch bei diesem Wikifolio drin. Im Portefeuille mit der zweitbesten Monatsperformance beträgt der Anteil der Aktie 10 Prozent. Prime All Share Trendfolge ist ebenfalls ein reines Aktien-Wikifolio, wo die Anteile 10 oder 5 Prozent betragen. Zu den Aktien mit 10-Prozent-Anteil gehört Adva Optical Networking, ebenfalls ein Favorit in den Top-Wikifolios der letzten Zeit. Das Unternehmen arbeitet im Bereich der Telekom-Infrastruktur. Innerhalb eines Jahres ist der Kurs der Aktie um 280 Prozent in die Höhe geschossen.

Innerhalb eines Monats stieg der Wert dieses Portefeuilles um 10 Prozent. Prime All Share Trendfolge gibt es seit Anfang Jahr, die Performance seit Beginn beträgt 81 Prozent.

"Wachstum mit Substanz": Hypoport verhilft auch dem Wikifolio Wachstum mit Substanz zu einer ansehnlichen Rendite. Das Wikifolio, das auf mittelständische Unternehmen setzt, kommt die ebenfalls beliebte Aktie SNP Schneider Neureither vor, einem IT-Dienstleister aus Heidelberg und bietet Systeme spezialisiert für Firmenzusammenschlüsse und ähnliche Vorgänge an. Die Aktie ist innerhalb von einem Jahr um 60 Prozent gestiegen, wobei der eigentliche Schub erst im Oktober gesetzt hat.

Wachstum mit Substanz wurde im März 2014 eingerichtet und hat eine Performance seit Beginn von 51 Prozent. Innert Monatsfrist beträgt die Performance 5 Prozent.

"Szew Grundinvestment": Bei diesem Wikifolio mit einer Monatsperformance von knapp 9 Prozent und einer Performance seit Beginn Ende 2014 von 70 Prozent sind ebenfalls SNP Schneider-Neureither enthalten. Die am stärksten performende Aktie ist jene des Online-Brokers Fintech Group, ebenfalls auf den Markt für Finanzproduktevertrieb ausgerichtet. Das gut performende Wikifolio Velten Strategie Deutschland (Monatsperformance 7,5 Prozent, seit Beginn 50 Prozent, erstellt im September 2013) berücksichtigt hingegen auch Aktien von Grosskonzernen wie Fresenius oder Lufthansa.

Am meisten Kapital ist ins Wikifolio "Börse Online Nebenwerte" investiert, es kommt auf 12 Millionen Euro. Innerhalb eines Monats legte es um 5 Prozent zu, seit der Einrichtung im September 2013 um 65 Prozent. Auch dort finden sich vor allem kleine Unternehmen, darunter etwa Adva Optical Networks, aber auch der deutsche Grosskonzern Hochtief, der Fernsehsender Pro Sieben oder der Online-Händler Zalando.

Die erfolgreichsten Wikifolios setzen vor allem auf deutsche Aktien, bei denen es einige klare Favoriten gibt: Kleinere Unternehmen im IT-Segment, ähnlich jung, beweglich und innovativ wie die Wikifolios selber. Privatinvestoren, die in Aktien oder Anlagevehikel investieren, interessieren sich häufig für den Markt des eigenen Landes.

Aus Schweizer Sicht ist die Lage allerdings noch etwas ernüchternd: Die selbstzusammengestellten Portefeuilles mit exklusivem Schweiz-Bezug performen deutlich schlechter als die mit vornehmlich deutschen Aktien bestückten Investments.

"Dividendenperlen Schweiz" weist eine Monatsperformance von 2,7 Prozent. Seit Bestehen im September 2013 beträgt die Performance 30 Prozent. Das Portefeuille besteht mehrheitlich SMI-Titeln wie ABB, Geberit, Givaudan, Nestlé, Novartis, Roche, SGS, Swiss Re, Swisscom und Zurich. Dazu Mid-Caps wie Bâloise, Kühne+Nagel, Swiss Life und Lonza. Dabei ist auch Sunrise. Das Wikifolio schlägt indessen den SMI, der seit September 2013 um 11,6 Prozent gestiegen ist. Auf eine Monatsperformance von 5,2 Prozent kommt "Wachtumsperlen Schweiz", allerdings mit nur drei Aktien: Roche, Swatch und U-Blox. Das Wikifolio besteht seit 13 Monaten und hat seitdem 8,2 Prozent an Wert gewonnen.

Die erfolgreichsten Wikifolios, die alle auf den deutschen Aktienmarkt fokussieren, setzen alle auf einen ähnlichen Aktienmix. Darin unterscheiden sie sich nicht allzu stark von traditionellen Fonds. Die Anlageform entwickelt sich zu einer Konkurrenz für etablierte, vor allem aktiv gemanagte Fonds.

Wie cash kürzlich aufgezeigt hat, setzen auch viele Small- und Mid-Cap-Fonds auf einen vergleichbaren Aktienmix. Fonds mit mit einer originelleren Diversifikation gehen grössere Risiken ein, können dafür aber auch unter Umständen besser punkten.

Überblick: Die erfolgreichsten Wikifolios (Stand 1. Dezember 2015)

 

Performance 1 Monat

Performance seit Bestehen
Investmentfox Nebenwerte 22,14 Prozent 121,1 Prozent
Prime All Share Trendfolge 10,64 Prozent 80,9 Prozent
Szew Grundinvestment 8,39 Prozent 69,7 Prozent
Velten Strategie Deutschland 7,15 Prozent 49,3 Prozent
Aschenputtell 7,02 Prozent 37 Prozent
Starke Europäische Aktien 6,69 Prozent 85 Prozent
Aktien? yeah! 5,74 Prozent 73 Prozent
Wachstum mit Substanz 5,28 Prozent 50,3 Prozent
Chancen suchen und finden 5,28 Prozent 89,2 Prozent
Börse Online Nebenwerte 5,14 Prozent 64,7 Prozent

(Quelle: wikifolio.com, www.cash.ch)