Diese Aktien hält der reichste Mann der Welt

Der Microsoft-Gründer Bill Gates investiert seine Milliarden in Top-Aktien der amerikanischen Firmenwelt. Angetan ist Gates auch von einem Schweizer Duftstoffhersteller, wie ein Blick in sein Portfolio zeigt.
23.06.2014 01:01
Von Frédéric Papp
Microsoft-Gründer Bill Gates ist fast 70 Milliarden Franken schwer.
Microsoft-Gründer Bill Gates ist fast 70 Milliarden Franken schwer.
Bild: Bloomberg

Mit einem Nettovermögen von umgerechnet 68 Milliarden Franken ist Microsoft-Gründer laut Forbes der reichste Mensch der Welt. Rund 12 Milliarden Franken stecken in Microsoft-Aktien, wovon er 330 Millionen Stück hält. Ein Grossteil von Gates Vermögen liegt vor allem in der Investmentgesellschaft Cascade, die er 1994 gegründet hat.

Die insgesamt 22 Beteiligungen haben einen Gesamtwert von rund 19 Milliarden Franken. Eine davon ist der Schweizer Duftstoffhersteller Givaudan. Bekannt wurde die Beteiligung Anfang Februar 2011, als die Schweizer Börse SIX den Erwerb von 3,3 Prozent publizierte. Bis Dezember 2011 wurde das Engagement auf 10,3 Prozent ausgebaut.

Michael Larson, Anlagechef von Cascade, hatte bei Givaudan einen guten Riecher. Seit Dezember 2011 kletterte der Aktienkurs um 80 Prozent.

Kursentwicklung Givaudan seit Dezember 2011

Larson ist ein Value-Investor vom Schlage eines US-amerikanischen Anlagegurus Warren Buffet. Value-Investing bedeutet, in einem ersten Schritt das Unternehmen fundamental zu analysieren und in einem zweiten Schritt auf eine Fehl- beziehungsweise Unterbewertung am Markt zu warten. Timing und kurzfristige Kursschwankungen spielen für Value Investoren keine Rolle.

Dick drin bei Bershire Hathaway

Die grösste Position im "Gates"-Portfolio ist der Mischkonzern Berkshire Hathaway von Warren Buffet. Die gut 82 Millionen Titel haben einen Gesamtwert von gut 9 Milliarden Franken (siehe Tabelle). Buffett gab 2006 bekannt, bis zu seinen Tode 85 Prozent seines Vermögens der Bill & Melinda Gates Foundation zu verschenken. Buffet belegt laut Forbes mit 52 Milliarden Franken Platz vier der reichsten Menschen der Welt.

Die Stiftung ist mit 36 Milliarden Franken an Einlagen die grösste private Stiftung der Welt. Sie finanziert Bildungsprojekte in Entwicklungsländern und widmet sich der Bekämpfung von Krankheiten, die primär in Entwicklungsländern grassieren, wie Malaria, Tuberkulose oder Kinderlähmung.

Fühler nach Spanien ausgestreckt

Weitere Value-Titel aus dem Depot von Gates sind unter anderem Coca Cola, McDonald's, die Kaufhauskette Wal-Mart, der Baumaschinenhersteller Caterpillar oder der Mineralölkonzern Exxon Mobil.

Die Investmentfirma Cascade kontrolliert seit 2007 zusammen mit einem saudi-arabischen Investor die Luxushotel-Kette Four Seasons. Und im letzten Oktober erwarb der IT-Veteran eine 6-prozentige Beteiligung im Wert von 140 Millionen Franken am angeschlagenen spanischen Baukonzern FCC. Die Aktie hat sich seither um 25 Prozent verteuert.

 

So entwickelten sich die "Gates"-Aktien (Auswahl)

Unternehmen Performance seit 1.1.14 Performance 3 Jahre
Givaudan +17% +69%
Berkshire Hathaway B +7% +66%
Coca-Cola +1% +27%
McDonald's +5% +23%
Wal-Mart -4% +43%
Caterpillar +18% +9%
Exxon Mobil +1% +29%
FCC +13% -9%

Quelle: cash.ch, Stand: 20.6.14