Diese Aktienfonds schlagen den SMI

Mit passiven Indexfonds auf den SMI setzten Anleger in den letzten Monaten aufs falsche Pferd. Vorne mit dabei waren hingegen jene, die aktiv gemanagte Fonds kauften. cash nennt die besten Renditebringer.
24.03.2014 01:00
Von Pascal Meisser
Aktive gemanagte Fonds galoppierten den ETF davon.

Seit dem 22. Mai 2013, als der Bergsprint der Aktien durch die damalige Ankündigung des Taperings gestoppt wurde, geht beim Swiss Market Index (SMI) gar nichts mehr. Der hiesige Leitindex bewegt sich seither weitgehend seitwärts und weist ein Minus von 1,4 Prozent auf.

Das hat entsprechende Folgen für Anleger, die auf passive gemanagte Indexfonds (ETF) setzten. So ist der Kurs des grössten in der Schweiz verfügbaren SMI-ETF von Ishares in diesem Zeitraum von 86 auf 84 Franken gesunken.

Viel besser fuhren Anleger in diesen neun Monaten aber mit zahlreichen Anlagefonds auf Schweizer Aktien, die von einem Fondsmanager aktiv bewirtschaftet werden. Am besten gelang dies Stefan Frischknecht, der seit neun Jahren für Schroders den Schweizer Aktienfonds Swiss Equity Opportunities leitet. Seine Rendite der letzten neun Monate beläuft sich auf 10 Prozent (siehe Tabelle).

Defensive Titel untergewichtet

Das Geheimnis von Frischknecht liegt darin, dass er aktuell die defensiven und jüngst eher schlecht performende defensiven Titel deutlich untergewichtet. Dafür setzt er vermehrt auf Zykliker wie ABB und Richemont sowie auf die Nebenwerte Clariant, Kuoni und Implenia. Letztere drei haben in den vergangenen Monaten überdurchschnittlich gut abgeschnitten.

Die gute Arbeit des Schroders-Fondsmanager beschränkt sich aber nicht nur auf die letzten paar Monate, sondern schlägt sich auch in der Mehr-Jahres-Statistik nieder. Sowohl auf Drei- als auch Fünf-Jahres-Frist hat Frischknecht den Swiss Market Index um Längen geschlagen.

Kurs-Chart
rot: Schroders Swiss Equity Opportunities
violett: Swiss Market Index

Die nächstplatzierten Fonds verfolgen eine ähnliche Strategie. Der Allianz Fonds Schweiz hat neben den grossen SMI-Titel mit der Aktie von Nationale Suisse den richtigen Riecher bewiesen, Raiffeisen Futura Swiss Stock weist unter den zehn grössten Positionen kleinere Werte wie Galenica oder Belimo auf, welche die Performance aufbessern.

Besser performt als der Gesamtmarkt

Aber auch andere Fondsmanager haben in den letzten fünf Jahren einen hervorragenden Job gemacht und damit die im Schnitt höheren Gebühren gegenüber den ETF mehr als gerechtfertigt, wie eine cash-Fondsdatenauswertung zeigt. Zu den bekannten Namen gehören Peter Stenz (Swisscanto), Jörg de Vries-Hippen (Investmentchef bei  Allianz Global Investors) und Beat Kaeser (Lombard Odier).

Sie alle haben die von cash aufgestellten Vorgaben erfüllt - nämlich: Eine positive Performance in den letzten neun Monaten (zum Vergleich der SMI: -1,4 Prozent) sowie eine Verdoppelung des Kurswerts in den letzten fünf Jahren (SMI plus 68 Prozent).

Diese zwei Kriterien sind bewusst gewählt. Ein Fonds, der diese Vorgaben erfüllt, stellt nämlich unter Beweis, dass er in allen Marktsituationen gegenüber dem Vergleichsindex nicht abfällt. Die letzten fünf Jahre umfassen die lange Aktienhausse sowie die scharfe Korrektur von minus 23 Prozent im Sommer 2011, die Betrachtung seit letztem Mai prüft die Performance in dieser Seitwärtsbewegung.

 

Die besten Schweizer Aktienfonds

Fonds ISIN seit 22.5.13 YTD 3 Jahre 5 Jahre
Schroder ISF Swiss Eq Opps A LU0227177580 10% 4% 34% 116%
Allianz Fonds Schweiz A EUR DE0008476011 9% 2% 36% 109%
Raiffeisen Futura Swiss Stocks A CH0011980981 8% 4% 41% 120%
UBAM Swiss Equity A LU0073503921 8% 4% 46% 109%
DWS (CH) - Swiss Equity Plus B CH0045173066 4% 2% 39% 98%
LO Funds (CH) - Swiss Leaders P D CH0011786628 3% 3% 39% 112%
ZKB Fonds Aktien Schweiz CH0011792451 3% 2% 40% 98%
Swisscanto (CH) EF Value Switzerland I CH0025616936 2% 3% 44% 105%
SMI   - 2% 1% 33% 68%

Quelle: cash.ch / Morningstar. Stand: 21. März 2014