Digitale Logistikdienstleistungen - Kühne+Nagel bekommt Auftrag von Alibaba

Kühne+Nagel baut das Angebot der digitalen Logistikdienstleistungen im Business-to-Business-Bereich mit dem Onlinemarktplatz Alibaba.com aus.
12.04.2017 09:15
Kühne+Nagel-Hauptsitz in Schindellegi.
Kühne+Nagel-Hauptsitz in Schindellegi.
Bild: ZVG

Die Parteien einigten sich diesbezüglich auf ein sogenanntes Memorandum of Understanding, wie einer Mitteilung von Kühne+Nagel am Dienstag zu entnehmen ist. Alibaba.com ist eine Handels- und Kommunikationsplattform für Unternehmen (B2B) und gehört zur Alibaba Gruppe.

Seit mehr als einem Jahr hätten die Bezahlkunden von Alibaba.com bereits die Möglichkeit, einige Dienstleistungen im Bereich Luftfrachtsendungen über KN FreightNet, einer digitalen Abwicklungsplattform von Kühne+Nagel, abzuwickeln. Nun will man diese Angebote auf andere Transportvarianten wie See- und Überlandverkehr sowie auf Kontraktlogistik ausserhalb Chinas erweitern, wie der Mitteilung zu entnehmen ist.

Diese Partnerschaft stehe im Einklang mit der globalen Strategie zur Digitalisierung von Logistikdienstleistungen, um den sich ändernden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, schreibt Kühne+Nagel dazu.

(AWP)