DKSH gewinnt von Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Auftrag in Thailand

Der DKSH-Konzern hat in Thailand einen weiteren Auftrag dazugewonnen.
29.12.2016 07:47
Bangkok beim Eindunkeln.
Bangkok beim Eindunkeln.
Bild: cash

Die Scotch Industrial Co. Ltd, ein Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, habe wesentliche Teile des Geschäftsprozesses an die Konsumgüter-Einheit von DKSH übertragen, teilt der Dienstleister am Donnerstag mit. Anfang 2017 übernimmt DKSH exklusiv das gesamte Marketing, den Vertrieb und die Distribution der Markenprodukte von Scotch mit Sitz in Bangkok.

Zum Umfang des Auftrags macht DKSH keine Angaben. Die 1983 gegründete Scotch produziere mit ihren rund 1'000 Mitarbeitenden gegen 700 Mio Flaschen Nahrungsergänzungsmittel pro Jahr, heisst es weiter. Bereits heute sei das Unternehmen in Thailand marktführend bei Tonika auf Basis sogenannter essbarer Vogelnester ("Scotch Bird's Nest"), eine aus China stammenden, seit Jahrhunderten bewährten Rezeptur. Weitere Produkte sind "Scotch Essence of Chicken", "Scotch Collagen" oder "Scotch Puree".

DKSH und Scotch haben zudem eine Absichtserklärung zur Vermarktung der Scotch-Produkte in weiteren asiatischen Märkten unterzeichnet. Bereits vor fünf Jahren habe DKSH diese in Myanmar erfolgreich eingeführt. Nun sollen die Scotch-Tonika etwa auch in Malaysia, Singapur oder Vietnam gemeinsam auf den Markt gebracht werden. "Diese Vereinbarung ist für DKSH ein wichtiger strategischer Erfolg in einem der relevantesten Märkte Asien", wird DKSH-CEO Jörg Wolle in der Mitteilung zitiert.

(AWP)