Drittes Quartal - Givaudan läutet Berichtsaison mit starken Zahlen ein

Givaudan blickt auf ein überraschend solides drittes Quartal zurück. Der Aromen- und Duftstoffhersteller wächst stärker als erwartet. Dennoch schrammt die Aktie am Rekordhoch vorbei.
10.10.2019 11:32
Von Lorenz Burkhalter
Duftstoffen von Givaudan warten auf die weitere Verarbeitung.
Duftstoffen von Givaudan warten auf die weitere Verarbeitung.
Bild: Bloomberg

Der Aromen- und Duftstoffhersteller Givaudan ist das erste Unternehmen aus dem Swiss Market Index (SMI), das seinen Zahlenkranz für das zurückliegende dritte Quartal vorlegt. Und dieser Zahlenkranz kann sich sehen lassen: Mit 6,5 Prozent fällt das organische Umsatzwachstum im dritten Quartal höher als von Analysten erwartet aus. Diese hatten bloss mit einem Wachstum von gut 5 Prozent gerechnet.

Auf ein unerwartet starkes drittes Quartal blickt das Genfer Unternehmen insbesondere im Geschäft mit Riechstoffen zurück. Das lässt auf eine starke Gewinnentwicklung hoffen, gilt dieser Geschäftszweig doch als margenstark.

Nach einem Vorstoss auf 2804 Franken gewinnt die Givaudan-Aktie zur Stunde noch 1,1 Prozent auf 2768 Franken. Das bisherige Rekordhoch geht auf Mitte Juni zurück und liegt bei 2835 Franken.

Wachstum beschleunigt sich im dritten Quartal

Bei Goldman Sachs gewinnt man der Umsatzentwicklung ausschliesslich positive Aspekte ab. Das Wachstum übertreffe die Erwartungen über alle Geschäftszweige und Regionen hinweg und zeuge von guter Qualität. Positiv hebt die US-Investmentbank insbesondere die Absatzentwicklung in Nordamerika hervor, hätten einige andere Konkurrenten dort zuletzt doch von einer Nachfrageschwäche gesprochen. Aus Bewertungsgründen stuft Goldman Sachs die Aktie von Givaudan mit "Sell" und einem 12-Monats-Kursziel von gerade mal 2200 Franken ein.

Die Bank Vontobel streicht das anhaltend starke Wachstum zwischen Juli und September hervor. Sie weist darauf hin, dass sich das organische Umsatzwachstum im dritten Quartal gegenüber dem vorangegangenen zweiten Quartal sogar leicht beschleunigt hat. Die Zürcher Bank hält sowohl an der Kaufempfehlung als auch am Kursziel von 3000 Franken fest.

Die Zürcher Kantonalbank zeigt sich hingegen vom Geschäftsmodell überzeugt und fühlt sich von der leichten Wachstumsbelebung im dritten Quartal darin bestärkt. Ihres Erachtens wächst das Unternehmen insbesondere in den Schwellenländern. Angesichts der intakten Wachstumsaussichten wird die Aktie mit "Übergewichten" eingestuft.

Zurückhaltender äussert sich die Credit Suisse. Der Schweizer Grossbank zufolge verfehlt die Umsatzentwicklung die Erwartungen im dritten Quartal sogar leicht. Dennoch begrüsst die Credit Suisse, dass es Givaudan möglich war, steigende Rohmaterialkosten über Preiserhöhungen den Kunden weiterzugeben. Auch die Grossbank empfiehlt die Givaudan-Aktie mit "Underperform" zum Verkauf. Das Kursziel lautet sogar nur 2000 Franken.

Givaudan legt vor, können andere SMI-Firmen mithalten?

Julius Bär will das Kursziel von 2700 Franken auf Basis der starken Umsatzentwicklung einer Erhöhung unterziehen. Aufgrund der bereits stolzen Bewertung stuft die Zürcher Bank die Givaudan-Aktie jedoch weiterhin nur mit "Hold" ein.

Beobachter zeigen sich erfreut darüber, dass Givaudan als erstes der 20 im SMI vertretenen Unternehmen mit einem überzeugenden Zahlenkranz für das dritte Quartal vorlegen kann. Das gebe im Hinblick auf die anlaufende Unternehmensberichterstattung Hoffnung, so heisst es. Allerdings gilt das Tagesgeschäft des Genfer Aromen- und Duftstoffherstellers als weitestgehend von der Konjunkturentwicklung unabhängig.

Gut möglich deshalb, dass das herausforderndere Wirtschaftsumfeld im dritten Quartal bei anderen SMI-Firmen deutlich stärkere Spuren im Tagesgeschäft hinterlassen hat. Mit dem Pharmakonzern Roche und dem Nahrungsmittelmulti Nestlé werden nächste Woche ebenfalls ausschliesslich weitestgehend von der Konjunktur unabhängige Unternehmen mit Zahlen aufwarten. Gemeinsam tragen die beiden Schwergewichte beim SMI mehr als einen Drittel zur Gesamtkapitalisierung bei. Für Bewegung dürfte damit gesorgt sein.

 

Ausgewählte Produkte auf Givaudan

Symbol Typ Coupon PDF
MCNFJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 7.00% PDF
SASFJB Callable Barrier Reverse Convertible 5.80% PDF
MALHJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 4.90% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär

Givaudan N

Kurs (CHF)
Zeit
2'840.00
11.10.2019
+1.61%
+45.00
Eröffnung 2'800.00

Traderinfo

2'800.00
11.10.2019
11
Geld/Brief
Zeit
Volumen
2'855.00
11.10.2019
22
 33%
67% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.032 Mio
91.58 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...