EFGFP heisst neu Leonteq

Ab heute Montag heisst EFG Financial Products neu Leonteq.
17.06.2013 07:54
Jan Schoch ist CEO von Leonteq (vormals EFG Financial Products).
Jan Schoch ist CEO von Leonteq (vormals EFG Financial Products).
Bild: cash

Der Markenwechsel wurde in allen wesentlichen Bereichen des Unternehmens umgesetzt, wie Leonteq am Montag mitteilte. 

Das Börsenkürzel an der Schweizer Börse SIX lautet ab sofort «LEON». Die Website des Unternehmens ist unter www.leonteq.com erreichbar.

Die Tochtergesellschaften EFG Financial Products AG, EFG Financial Products (Hong Kong) Ltd., EFG Financial Products (Europe) GmbH, und EFG Financial Products (Singapore) Pte. Ltd. wurden umbenannt in Leonteq Securities AG, Leonteq Securities (Hong Kong) Ltd., Leonteq Securities (Europe) GmbH und Leonteq Securities (Singapore) Pte. Ltd. Die Umbenennung der Tochtergesellschaft EFG Financial Products (Monaco) S.A.M. wird in den nächsten Wochen erfolgen.

"«Leon» assoziiert mit dem lateinischen Namen für das Edelweiss, «Leontopodium», und repräsentiert damit die Herkunft des Unternehmens sowie dessen Bekenntnis zu Schweizer Werten", heisst es weiter. Das Logo symbolisiere, so Leonteq, den Netzwerk-Charakter der Plattform und den Verbund mit seinen Banken- und Versicherungspartnern. Die Farbe Orange stehe für Energie, Optimismus und Dynamik. Der Markenclaim «Swiss Investment Engine» stellt laut Leonteq den Bezug zur Finanzbranche her und beschreibe die Funktion der Plattform als «Motor» für die Herstellung von Anlageprodukten.

Mit dem Eintrag ins Handelsregister und dem Markenwechsel in allen wesentlichen Bereichen ist der neue Firmenname nun eingeführt; verbleibende Rebranding-Aktivitäten werden bis spätestens Ende Jahr abgeschlossen. Ab heute firmiert die börsenkotierte Einheit EFG Financial Products Holding AG als Leonteq AG.