Elektroautos - Tesla erfüllt Absatz-Prognose für das Halbjahr knapp

Der Elektroauto-Bauer Tesla hat seine Absatz-Prognosen für das erste Halbjahr gerade so eingehalten.
04.07.2017 07:19
Tesla-Emblem in einem Showroom am Berliner Kurfürstendamm.
Tesla-Emblem in einem Showroom am Berliner Kurfürstendamm.
Bild: cash

Der Konzern des Milliardärs Elon Musk gab am Montag die Auslieferung von 47.100 Fahrzeugen für die Monate Januar bis Juni bekannt. Die eigene Vorhersage hatte bei 47.000 bis 50.000 gelegen. Eine Unterversorgung mit neuen Batterien habe den Fahrzeugbau bis Juni beeinträchtigt, erklärte Tesla.

Musk hatte bereits zuvor mitgeteilt, das neue Tesla-Modell "Model 3" habe alle erforderlichen Produktions-Zulassungen erhalten und sei damit dem Zeitplan zwei Wochen voraus. Der Bau des Wagens für den Massenmarkt werde noch diese Woche beginnen, ab Dezember würden pro Monat dann 20.000 der Fahrzeuge hergestellt. Analysten haben sich skeptisch geäußert, ob das neue Modell, das künftig eine zentrale Rolle bei Tesla spielen soll, wie geplant im Juli eingeführt werden kann.

Tesla-Aktien verloren am Montag 2,5 Prozent und sackten nachbörslich noch etwas weiter ab, nachdem Tesla seinen Halbjahres-Absatz bekannt gegeben hatte.

(Reuters)