Erenumab - Novartis präsentiert positive Daten zum Migränemittel

Der Pharmakonzern Novartis hat positive Daten einer Phase-III-Studie zu dem Migränemittel Erenumab (AMG 334) veröffentlicht.
30.11.2017 06:54
Novartis-Schriftzug am Standort Basel.
Novartis-Schriftzug am Standort Basel.
Bild: Bloomberg

Die Studie belege nachhaltige Wirksamkeit bei der Migräne-Vorbeugung, teilte Novartis am Mittwochabend mit. Patienten mit zeitweiser Migräne berichteten über einen Zeitraum von sechs Monaten von signifikanten und aussagekräftigen Verbesserungen, einer Verminderung der Migränetage und geringerem Medikamenteeinsatz. Die Hälfte der Patienten hatten mindestens nur halb so viele Migränetage. Das sei ein dreimal höherer Wert als bei der Gruppe der Patienten, die ein Placebo einnahmen.

(AWP)