Erstquartalszahlen - Landis+Gyr erwirtschaftet fast eine halbe Milliarde Umsatz

Der Stromzählerproduzent Landis+Gyr hat Eckwerte für das erste Quartal 2017 (per Ende Juni) publiziert.
14.08.2017 07:56
Logo von Landis+Gyr.
Logo von Landis+Gyr.
Bild: Keystone

Demnach erwirtschaftete das seit kurzem an der Schweizer Börse gelisteten Unternehmen gemäss ungeprüften Zahlen einen Umsatz von 433 Mio USD und einen bereinigten EBITDA von 54,6 Mio USD.

Diese Informationen würden als Reaktion auf die nicht abgesprochene Veröffentlichung der Finanzergebnisse durch die ehemalige Besitzerin Toshiba Corporation publiziert, schreibt Landis+Gyr in einer Mitteilung vom Montag. Die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 und das erste Quartal 2017 von Toshiba hätten Landis+Gyr als vollständig konsolidierte Gruppengesellschaft mit eingeschlossen. Die Publikation der Quartalsergebnisse des Unternehmens sei als Ausnahme zur Politik der Halbjahresberichterstattung zu verstehen.

In einer separaten Meldung teilte das Unternehmen ausserdem mit, dass Rudolf Maag einen Anteil von 10,17% des Aktienkapitals hält. Dies entspreche 3 Mio Namenaktien und Stimmrechten. Die entsprechende Meldung gegenüber der SIX Swiss Exchange wurde bereits Ende Juli publiziert.

(AWP)