Euro-Zone - Wirtschaftsstimmung sinkt überraschend

Die Wirtschaftsstimmung in der Euro-Zone hat im Mai überraschend einen Dämpfer erhalten.
30.05.2017 11:15
Gedämpfte Stimmung bei Unternehmen und Haushalten in der Euro-Zone (im Bild das EU-Finanzministerium in Brüssel).
Gedämpfte Stimmung bei Unternehmen und Haushalten in der Euro-Zone (im Bild das EU-Finanzministerium in Brüssel).
Bild: Bloomberg

Der Economic Sentiment Indicator (ESI), der die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten misst, fiel im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 109,2 Punkte, wie die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mitteilte. Ökonomen hatten einen Anstieg auf 110,0 Punkte erwartet. Im April hatte der Indikator noch den höchsten Wert seit August 2007 erreicht.

Das ebenfalls von der Kommission erhobene Geschäftsklima (BCI), das nur die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe misst, fiel um 0,2 Punkte auf 0,90 Punkte. Ökonomen hatten 1,11 Punkte erwartet.

(AWP)