Ex-Banker hat neuen Job - Barend Fruithof ziehts nach Deutschland

Der frühere Top-Banker von Julius Bär und Credit Suisse, Barend Fruithof, wird CEO der süddeutschen Industriegruppe ASH (Aebi Schmidt Holding).
01.03.2017 00:18
Leiter Region Schweiz, Bank Julius Baer (Juli 2015)
Leiter Region Schweiz, Bank Julius Baer (Juli 2015)
Bild: ZVG

Fruithof übernehme die Aufgabe per 1. März 2017, teilte die ASH Group am Dienstagabend mit. Der bisherige CEO Stefan Heiniger habe sich entschieden, das Unternehmen nach anderthalb Jahren zu verlassen.

Der 50-jährige Fruithof ist gelernter Landwirt und hatte laut Mitteilung zunächst berufliche Erfahrungen in landwirtschaftlichen Betrieben gesammelt, bevor er eine Karriere im Bankensektor absolvierte. Zuletzt war Fruithof Schweiz-Chef beim Vermögensverwalter Julius Bär. Zuvor leitete er während sieben Jahren das Firmenkundengeschäft der Credit Suisse, zudem war er als Finanzchef bei der Raiffeisen-Gruppe sowie bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB) tätig gewesen.

Die ASH Group ist spezialisiert auf Kommunal- und Spezialgeräte zur Reinigung und Räumung von Verkehrsflächen und zur Pflege von Grünflächen in "anspruchsvollem Gelände". Hauptmarken sind die auf Spezialfahrzeuge in Hanglagen spezialisierte Aebi mit Standort in Burgdorf BE sowie die aus dem deutschen St. Blasien stammende Schmidt. Mit den Akquisitionen von Meyer Products und Swenson Spreader hat die Gruppe die geografische Präsenz nach Nordamerika erweitert. Die ASH Group bietet laut eigenen Angaben "eines der umfangreichsten Produktportfolios" für den Sommer- und Winterdienst sowie Lösungen für die Schneeräumung und Enteisung von Flughäfen und beim Bahnverkehr an.

(AWP)