Expansion - EFG eröffnet Standort in Lissabon

Der Vermögensverwalter EFG International expandiert in Südeuropa und eröffnet eine Niederlassung in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon.
25.06.2019 08:03
Eine Zweigstelle der Privatbank EFG in Locarno.
Eine Zweigstelle der Privatbank EFG in Locarno.
Bild: cash

Zum Leiter wurde Pedro Rego ernannt, wie EFG am Dienstag mitteilte. Die Präsenz in Portugal werde als Zweig der Einheit in Luxemburg voraussichtlich am 1. September 2019 voll einsatzbereit sein, hiess es weiter. Acht Mitarbeitende seien bereits rekrutiert worden. Innerhalb der ersten drei Jahre werde eine Verdoppelung des Teams angestrebt und bis ins Jahr 2022 habe sich die Niederlassung verwaltete Vermögen im Umfang von schätzungsweise 1,5 Milliarden Franken zum Ziel gesetzt, so EFG weiter.

Pedro Rego wurde effektiv im Mai 2019 zum Leiter der portugiesischen Präsenz ernannt. Er verfügt gemäss Mitteilung über mehrjährige Berufserfahrung im Finanzsektor, in dem er verschiedene Führungspositionen bei BNP Paribas und Credit Lyonnais Portugal inne hatte. Seit 2011 arbeitete er als unabhängiger Asset-Manager. Rego wird an Lena Lascari, CEO der EFG Bank (Luxembourg) rapportieren.

Die Eröffnung der portugiesischen Niederlassung erfolgt im Einklang der Wachstumsstrategie von EFG, die in Portugal und in Südeuropa signifikant Wachstumsmöglichkeiten erobern will, wie es weiter hiess.

sig/rw

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf EFG International

Symbol Typ Coupon PDF
SAQRJB Callable Barrier Reverse Convertible 8.35% PDF
SAWXJB Callable Barrier Reverse Convertible 7.55% PDF
MCRZJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 6.80% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär