Finanzdienstleister - Goldman-finanziertes Fintech aus Berlin gibt Gas

Das Berliner Fintech Raisin verwaltet im Investmentbereich inzwischen Anlagen von über 500 Millionen Euro.
23.02.2020 09:26
Das Berliner Fintech Raisin bietet ETF-Portfolios und ETF-basierte Altersvorsorge-Produkte an.
Das Berliner Fintech Raisin bietet ETF-Portfolios und ETF-basierte Altersvorsorge-Produkte an.
Bild: ©stockWERK/fotolia.com

Es handelt sich um ETF-Portfolios und ETF-basierte Altersvorsorge-Produkte, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Dabei kooperiert Raisin mit Vanguard sowie der DAB Paribas als Depotbank.

Raisin ist in Deutschland unter den Namen WeltSparen bekannt und vermittelt vor allem Tages- und Festgelder.

Goldman Sachs hat im vergangenen Jahr 25 Millionen Euro in Raisin investiert und dafür Anteile im geringen einstelligen Prozentbereich erhalten. Zu den Alt-Investoren des Unternehmens zählte unter anderem auch PayPal.

(Bloomberg)

 
Aktuell+/-%
BNP Paribas A51.59-0.12%
Goldman Sachs Gr Rg327.37-0.58%
PayPal Holdings Rg239.05-0.01%

Investment ideas