Für Gewichtsportal - Kühne+Nagel setzt Blockchain-Technologie ein

Das Logistikunternehmen Kühne+Nagel rüstet technisch auf. Um das Portal für das verifizierte Bruttogewicht auf einen neuen Stand zu bringen, wurde hier die Blockchain-Technologie eingesetzt.
11.09.2018 06:58
Kühne+Nagel-Hauptsitz in Schindellegi SZ.
Kühne+Nagel-Hauptsitz in Schindellegi SZ.
Bild: ZVG

Dies teilte das Unternehmen am Montagabend mitteilte. Das "Verified Gross Mass (VGM)"-Portal benötigt Kühne+Nagel für den Austausch der verschiedenen Gewichtsdaten der zu transportierenden Güter mit den Kunden.

Das bestehende VGM-Portal wickelt rund 800'000 Transaktionen im Monat ab. Die erweiterte Lösung biete den Kunden verschiedene neue Möglichkeiten und vereinfache die Zusammenarbeit, hiess es.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Kuehne+Nagel Int N202.60+0.80%