GAM-Aktie nach Ratingänderung unter Druck

Eine Ratingänderung der Credit Suisse belastet die Aktien des Vermögensverwalters GAM am Montagmorgen schwer. Der Titel sinkt auf den tiefsten Stand seit Anfang Dezember.
23.01.2017 09:22
Der Zürcher Prime Tower, Sitz der Vermögensverwalters GAM.
Der Zürcher Prime Tower, Sitz der Vermögensverwalters GAM.
Bild: Roland Fischer/Wikimedia/CC-BY-SA-3.0 Unported

Die Umstufung auf "Underperform" von "Neutral" durch Credit Suisse hat die Aktien der GAM Holding auf Talfahrt geschickt. Der Titel des Assetmanagers büsste am Montag in einem schwächeren Markt 4,6 Prozent auf 10,50 Franken ein.

Letztmals am 7. Dezember 2016 notierte die Aktie derart tief. Die Grossbank reduzierte ausserdem das Kursziel auf 7,15 von 9,1 Franken.

(cash/Reuters)