GAM vollzieht Kapitalherabsetzung

Die Vermögensverwaltungsgruppe GAM hat die im April von den Aktionären beschlossene Kapitalherabsetzung vollzogen.
13.07.2016 07:18
GAM-CEO Alexander Friedman.
GAM-CEO Alexander Friedman.
Bild: cash

Dabei wurden 3,10 Millionen Namenaktien vernichtet, die im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms erworben wurden. GAM verfüge neu über ein Aktienkapital von 8,01 Mio CHF, eingeteilt in 160,3 Millionen Namenaktien, teilt die Gesellschaft am Dienstag mit.

Das derzeit laufende Aktienrückkaufprogramm, welches ebenfalls den Zweck der Kapitalherabsetzung hat, ist auf maximal drei Jahre angesetzt und ermöglicht den Rückkauf von maximal 16,7 Millionen Aktien.

(AWP)