Genersatztherapie - Novartis-Tochter AveXis zeigt positive Daten

Die Novartis-Tochter AveXis hat mit der Genersatztherapie Zolgensma in der Phase-III-Studie STR1VE positive Daten erzielt.
17.04.2019 06:54
Der Novartis-Hauptsitz in Basel am Ufer des Rheins.
Der Novartis-Hauptsitz in Basel am Ufer des Rheins.
Bild: cash

Die Therapie habe in der Behandlung von spinaler Muskelatrophie (SMA) des Typ 1 ein verlängertes, ereignisfreies Überleben und weitere positive Ergebnisse gezeigt, teilte Novartis am Dienstagabend mit.

Die Daten hat die AveXis, die Novartis vor rund einem Jahr übernommen hatte, an der diesjährigen "Muscular Dystrophy Association"-Konferenz in Orlando, Florida, vorgestellt. Die STR1VE-Studie soll im Jahr 2020 zu einem Abschluss kommen. Der Zolgensma-Therapie schreiben die Experten Blockbuster-Potenzial zu.

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf Novartis

Symbol Typ Coupon PDF
MCERJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 10.70% PDF
MBLTJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 10.40% PDF
MABPJB Multi Barrier Reverse Convertible 9.80% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär