Georg Fischer zieht Grossauftrag an Land

Der Industriekonzern Georg Fischer (GF) hat für seine Division Automotive einen Grossauftrag erhalten. Das Volumen beläuft sich auf 77 Millionen Euro.
19.09.2016 07:41
Firmengebäude von Georg Fischer.
Firmengebäude von Georg Fischer.
Bild: ZVG

Auftraggeber ist laut Mitteilung vom Montag ein französischer Fahrzeughersteller, für den GF das Batteriegehäuse für ein neues Hybrid-Fahrzeug herstellen wird. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 77 Mio EUR. Die Batteriegehäuse aus Aluminium mit integriertem Kühlsystem werden ab 2019 in Deutschland gefertigt.

Der neuerliche Grossauftrag unterstreiche die Entwicklungs- und Fertigungskompetenz von GF Automotive im wachsenden Markt der Elektromobilität, heisst es. Erst im vergangenen Juli hatte GF einen Auftrag für Leichtbau-Fahrzeugkomponenten über 84 Mio EUR erhalten.

(AWP)