Geschäftsklimaindex - Die Weichen in Japan stehen auf Aufschwung

Die Stimmung in den Chefetagen der japanischen Wirtschaft bleibt zu Beginn der zweiten Jahreshälfte gut.
19.07.2017 08:27
Blaue Stunde über Tokio.
Blaue Stunde über Tokio.
Bild: Balint Földesi

Flickr, Lizenz CC BY 2.0

Der Geschäftsklimaindex für die Industrie verharrte im Juli auf dem höchsten Wert seit einem Jahrzehnt, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Nachrichtenagentur Reuters unter 266 Unternehmen hervorgeht. Auch bei den Dienstleistern verharrte der Wert auf dem Vormonatswert und damit auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren.

Die Weltbank hob kürzlich ihre Wachstumsprognose 2017 für die nach den USA und China drittgrößte Volkswirtschaft der Welt auf 1,5 von 0,9 Prozent an. Die Exportnation profitiere von der besseren Weltkonjunktur und der ultralockeren Geldpolitik der Notenbank, hieß es zur Begründung. Die Notenbank schiebt die Wirtschaft seit Jahren an: Sie kauft Wertpapiere im Wert von jährlich 80 Billionen Yen - umgerechnet rund 642 Milliarden Euro.

(Reuters)