Grossbanken - Deutsche Bank spielte Fusionsszenario mit der UBS durch

Die Deutsche Bank hat laut einem Medienbericht verschiedene Fusionszenarien durchgespielt.
26.09.2018 07:40
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt.
Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt.
Bild: cash

Einen besonderen Blick wert war dem Aufsichtsrat ein mögliches Zusammengehen mit der UBS und der Commerzbank, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Finanzkreise. Dies seit Mitte September auf einer Sitzung des Aufsichtsgremiums geschehen.

Die Variante UBS habe dabei besser abgeschnitten, da sich die beiden Institute mit ihren unterschiedlichen Stärken gut ergänzen würden. Gegen eine Fusion mit der Commerzbank hätten unter anderem hohe Restrukturierungskosten etwa für einen Personalabbau gesprochen.

Eine deutsch-schweizerische Bankenehe sei aber in der Realität "zumindest aktuell unwahrscheinlich", räumt auch das "Handelsblatt" ein. Von der UBS war noch niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
UBS Group N10.270-0.29%
Commerzbank I4.262+0.92%
Deutsche Bank N7.162-0.69%