Halbjahresbilanz - Ist das die endgültige Trendwende für Swatch?

Die Swatch-Zahlen zum ersten Halbjahr sind besser als befürchtet. Trotzdem steht der Bieler Uhrenkonzern in nächster Zeit vor einer Bewährungsprobe.
17.07.2019 11:05
Von Henning Hölder
Swatch-Laden an der Bahnhofstrasse in Zürich.
Swatch-Laden an der Bahnhofstrasse in Zürich.
Bild: cash

Es war kein leichtes erstes Halbjahr für die Swatch Group. Handelskonflikte und politische Unruhen in Honkong wirkten sich negativ auf das Ergebnis aus. Nüchtern betrachtet klingen die nackten Zahlen denn auch wenig begeisternd: Ein Umsatzrückgang von 4,4 Prozent auf 4,08 Milliarden, ein Rückgang des Betriebsgewinns von 13 Prozent auf 547 Millionen Franken und die Marge sank um 1,3 Prozentpunkte auf 13,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr hat Swatch deutlich an Schwung verloren.

Allerdings war das Geschäftsjahr 2018 gerade in der ersten Hälfte ein überaus starkes. Erst im zweiten Halbjahr hatte sich das Wachstum stark verlangsamt. Insgesamt sind die am Morgen von Swatch publizierten Zahlen besser als erwartet ausgefallen.

Handelskonflikt und Hongkong-Unruhen belasten

Der Handelskonflikt zwischen USA und China setzt dem stark in China und Hongkong verankerten Uhrenkonzern zu. Auch weil Swatch mit seinen Marken stark im mittleren Preissegment vertreten ist, welches anfälliger auf Handelsschwierigkeiten reagiert. Zudem haben sich die politischen Unruhen in Hongkong negativ auf den Umsatz ausgewirkt.

Vor diesem Hintergrund sind die Zahlen solider, als dies der Analystenkonsens im Vorfeld erwarten liess. Im Schnitt wurde ein etwas geringerer Betriebs- und Reingewinn erwartet. Der Umsatz hingegen wurde leich höher geschätzt. Dazu gibt Swatch aber an, «kompromisslos» gegen den Graumarkt vorgegangen zu sein. Dadurch habe man einen kurzfristig negativen Einfluss auf den Umsatz des ersten Halbjahres in dreistelliger Millionenhöhe in Kauf genommen.

Ausblick positiv

Entscheidend ist der Ausblick des Uhrenkonzerns. Swatch selbst erwartet dank einer anhaltend guten Nachfrage in den wichtigsten Märkten ein starkes Wachstum für das zweite Halbjahr. Die Umsatzentwicklung werde stimuliert durch die Lancierung zahlreicher Produktneuheiten und dem erfolgreich implementierten Internetvertrieb vor allem im mittleren und unteren Preissegment. Auch die jüngsten Lieferprobleme bei den Marken Omega und Longines sollten in den nächsten Monaten ausgeräumt sein.

Zwar ist Swatch und allen voran Nick Hayek dafür bekannt, (zu) optimistische Prognosen zu bringen. Trotzdem bewerten Analysten der ZKB die Zukunft von Swatch ebenfalls positiv. Die gute Margenentwicklung im ersten Halbjahr im Vergleich zum – normalerweise stärkerem – zweiten Halbjahr 2018 stimme zuversichtlich, dass auf Jahresende ein klares Ebit-Wachstum gelingen werde.

Zudem heben die Analysten positiv hervor, dass der Uhrenkonzern mehr als üblich an der Kosten- und Optimierungsschraube drehen wird. Einziger Wermutstropfen sei das Warenlager, welches mittlerweile auf über sieben Milliarden angestiegen ist.

Wie performt die Swatch-Aktie?

Trotzdem beträgt der Bloomberg-Konsens bezüglich der Gewinnerwartung für das Gesamtjahr immerhin 1,19 Milliarden Franken. Die ZKB-Analysten trauen der Swatch-Aktie bis Jahresende denn auch einen stolzen Anstieg von bis zu 20 Prozent zu. Allerdings nur bei einem freundlichen Börsenumfeld.

Etwas pessimistischer äussert sich die Bank Vontobel. Sie zeigt sich enttäuscht von der negativen Umsatzentwicklung, die schlechter als erwartet ausgefallen sei. Zwar rechnet auch Vontobel mit einer Trendwende, ein positives Wachstum für das Gesamtjahr sei allerding ambitioniert. Die Bank belässt ihre Kaufempfehlung auf «hold».

An der Börse werden die Zahlen von Swatch positiv aufgenommen. Die Aktie befindet sich am Morgen mit einem Plus von knapp fünf Prozent in einem Hoch und kann damit seine gute Entwicklung der letzten Tage fortsetzen.

Mit Material der Nachrichtenagentur AWP.

 
Aktuell+/-%
The Swatch Grp I293.10+2.27%
Vontobel Holding N69.70+0.65%

Swatch Aktie

Kurs (CHF)
Zeit
293.10
17:30:22
+2.27%
+6.500
Eröffnung 288.20

Traderinfo

292.70
17:19:59
248
Geld/Brief
Zeit
Volumen
293.00
19:29:03
10
 96%
 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.193 Mio
56.08 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...