Halbjahreszahlen - Zwahlen & Mayr steigert den Gewinn

Die im Stahlbau und der Edelstahlproduktion tätige Zwahlen & Mayr hat im ersten Halbjahr 2018 deutlich mehr Umsatz erzielt und den Gewinn gesteigert.
29.09.2018 11:16
Zwahlen und Mayr ist an der Schweizer Börse SIX kotiert.
Zwahlen und Mayr ist an der Schweizer Börse SIX kotiert.
Bild: ZVG

Der Umsatz klettert um 23 Prozent auf 34,3 Millionen Franken, wie die Gruppe am Freitagabend mitteilte. Während sich das Geschäft mit Metallbau nach wie vor von einem herausfordernden Marktumfeld geprägt sei, hätten sich die Verkäufe im Bereich Edelstahlrohre sehr gut entwickelt.

Das Wachstum führte auch zu einem deutlichen Ergebnisanstieg: Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA kletterte um 70 Prozent auf 3,17 Millionen Franken in die Höhe und unter dem Strich resultiert ein Gewinn von 1,48 Millionen nach 0,44 Millionen in der Vorjahresperiode, wie es der Mitteilung weiter hiess.

Bislang habe sich das Geschäft mit den von der US-Regierung auf Stahlprodukten erhobenen Zölle verkompliziert und die Margen würden darunter leiden. noch kaum auf die Geschäftsentwicklung von Zwahlen & Mayr negativ ausgewirkt, heisst es weiter. Die Unsicherheiten an den Stahlmärkten bleibe aber bestehen. Dies könnte langfristig das globale Wachstum belasten. Immerhin sei die Bautätigkeit in der Schweiz nach wie vor positiv, insbesondere für den für das Unternehmen wichtigen Gleisbau.

(AWP)