Heizung, Lüftung, Klima - Belimo liefert solide Zahlen ab

Die im Bereich Antriebslösungen tätige Belimo hat im ersten Halbjahr 2017 Umsatz und Gewinn gesteigert. Mit den Zahlen hat das Unternehmen die Prognosen der Analysten in etwa erreicht.
03.08.2017 08:13
Der Hauptsitz von Belimo in Hinwil.
Der Hauptsitz von Belimo in Hinwil.
Bild: ZVG

Der Umsatz legte um 5,3% auf 288,5 Mio CHF zu, entsprechend einem währungsbereinigten Plus von 5,6%. Die grösste Region Europa erreichte dabei ein Plus in lokalen Währungen von 5,3%, die Region Amerika ein solches von 4,6%. Gar zweistellig (+10,9%) war das Wachstum in Asien/Pazifik, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilt.

Der EBIT zog gegenüber dem Vorjahr um 4,6% auf 49,1 Mio CHF an, wogegen die entsprechende Marge um 10 Basispunkte auf 17,0% zurückfiel. Der Reingewinn verbesserte sich um 1,5% auf 38,4 Mio CHF.

Damit hat das Unternehmen die Prognosen der Analysten in etwa erreicht. Der AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 286,3 Mio, für den EBIT bei 48,2 Mio und für den Reingewinn bei 38,8 Mio CHF.

Im Ausblick auf das Gesamtjahr 2017 zeigt sich das Unternehmen wenig konkret. Gesamthaft sollte sich der Umsatz im zweiten Halbjahr weiterhin positiv entwickeln, heisst es. In dürfte sich die Bautätigkeit in den wichtigsten Ländern weiterhin zufriedenstellend entwickeln, wobei auf die politischen Unsicherheiten in Osteuropa verwiesen wird. Für die Region Amerika erwartet Belimo ebenfalls eine gute Entwicklung, die Prognosen für die Region Asien/Pazifik sind laut Belimo zufriedenstellend. Die Markteinschätzung hat sich damit gegenüber vergangenem März kaum verändert.

(AWP)

Tweets zum WEF