Hier zeigt Marc Faber das «Sirup-Experiment»

Marc Faber erklärte vor fast zwei Jahren in einem cash-Börsen-Talk an einem einfachen Beispiel die Geldentwertung. Eine Wiederholung des Kult-Videos auf vielfachen Wunsch der cash-Leser.
09.06.2014 15:40
Von Daniel Hügli
Marc Faber (rechts) und cash-Chefredaktor Daniel Hügli (links) im cash Börsen-Talk vom 5. August 2011.
Marc Faber (rechts) und cash-Chefredaktor Daniel Hügli (links) im cash Börsen-Talk vom 5. August 2011.
Bild: cash

Der weltweit bekannte Schweizer Investor Marc Faber ist regelmässiger Interview-Gast bei cash. Faber ist insbesondere deshalb populär, weil er in Medien-Auftritten kein Blatt vor den Mund nimmt und komplexe Sachverhalte einfach erklären kann.

So auch in einem cash-Börsen-Talk vom 5. August 2011. Das Video mit den Sirup-Gläsern ist bereits Kult. Und das Thema hat überhaupt nichts an Aktualität eingebüsst. Mit Sirup-Gläsern, die er mit Wasser füllte, zeigte Faber im Börsen-Talk den Effekt auf die Währungen, welche durch die Geldpolitik der Zentralbanken und das Drucken von zusätzlichem Geld entsteht: Die Devisen werden sprichwörtlich verwässert.

Das Thema hat an Aktualität nichts eingebüsst, wie etwa die jüngsten Massnahmen der Europäischen Zentralbank vor Augen führen.

Auf vielfachen Wunsch der Leserschaft von cash wiederholt die Redaktion den Börsen-Talk in gekürzter Fassung. Viel Spasss beim Sehen oder Wiedersehen. Hier gehts zum Video.