Hillary Clinton baut Vorsprung vor Donald Trump aus

Die Demokratin Hillary Clinton hat im US-Wahlkampf ihren Vorsprung vor dem Republikaner Donald Trump ausgebaut.
13.07.2016 06:28

Eine am Dienstag veröffentlichte Reuters/Ipsos-Umfrage ergab eine Führung von 13 Prozentpunkten für die ehemalige Außenministerin vor dem Geschäftsmann. Die Erhebung fand vom 8. bis zum 12. Juli statt. In den fünf Tagen zuvor hatte Clintons Vorsprung noch zehn Punkte betragen. Zudem stieg nun der Anteil der Befragten, die eine positive Meinung über Clinton haben: Er betrug 50 Prozent nach 46 Prozent im 1. Juli.

Befragt wurden 1146 wahrscheinliche Wähler. Für Clinton sprachen sich 46 Prozent aus und für Trump 33 Prozent, während 21 Prozent beide Kandidaten ablehnten. 

(Reuters)