Huber+Suhner rechnet mit «markant» höherem Konzerngewinn

Der Geschäftsgang von Huber+Suhner war im ersten Halbjahr 2016 laut Fimenangaben sehr erfreulich.
21.06.2016 07:25
Produktionshalle von Huber + Suhner.
Produktionshalle von Huber + Suhner.
Bild: ZVG

Aus heutiger Sicht erwartet das in der Verbindungstechnik tätige Unternehmen für die Periode von Januar bis Juni eine Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahr um über 5%.

"Äusserst positiv" habe sich auch die Ertragskraft entwickelt, so Huber+Suhner am Dienstag. So rechne man mit einem "markant" höheren Konzerngewinn im ersten Halbjahr und gehe davon aus, dass die EBIT-Marge das mittelfristige Zielband von 6-9% leicht übertreffen wird.

Die detaillierten Ergebnisse und der Ausblick auf das Gesamtjahr 2016 werden am 30. August 2016 präsentiert.

(AWP)