Immobilien - Cham Group erwirbt strategische Landreserve für Papieri-Areal

Die Immobiliengesellschaft Cham Group hat eine rund 36'000 Quadratmeter grosse Landparzelle in Cham gekauft. Diese grenzt an ein eigenes Grundstücke, auf dem das «Papieri-Areal» im Zentrum von Cham entwickelt wird.
04.09.2018 06:55
Die Cham Group baut auf dem ehemaligen Industrie-Areal Papieri in Cham Wohnungen und Bürogebäude.
Die Cham Group baut auf dem ehemaligen Industrie-Areal Papieri in Cham Wohnungen und Bürogebäude.
Bild: ZVG

Damit habe man eine "strategische Arrondierung" der Grundstücke vorgenommen, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Gekauft wurde die Parzelle von der Chemolio Industrie Holding, so das Communiqué weiter. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Auf dem sogenannten Papieri-Areal im Zentrum von Cham, das mit 11 Hektaren ein Fünftel der gesamten Fläche Chams umfasst, soll in den nächsten 10 bis 15 Jahren ein neuer Stadtteil mit je rund 1000 Wohnungen und Arbeitsplätzen entstehen.

Davor war das Papieri-Areal während 360 Jahren zuerst Landwirtschafts- und Gewerbe-, dann Industriegebiet. Ende 2017 wurde entschieden, die industrielle Tätigkeit ganz aufzugeben. Das Spezialpapiergeschäft wurde im Februar 2018 an den südafrikanischen Zellstoff- und Papierhersteller Sappi verkauft.

(AWP)