Industrie - Bobst treibt Digitalisierung voran

Die Bobst Gruppe will digitaler werden. Daher arbeitet der Verpackungsmaschinenhersteller mit der italienischen SEI Laser zusammen.
17.12.2020 07:03
Die Bobst Group ist ein Schweizer Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Verpackungsindustrie (im Bild Fabrikgebäude in Grenchen).
Die Bobst Group ist ein Schweizer Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Verpackungsindustrie (im Bild Fabrikgebäude in Grenchen).
Bild: ZVG

Zudem übernimmt Bobst nun auch noch die restlichen 49,9 Prozent an der Mouvent AG. Bobst Group und SEI Laser wollen laut einer Mitteilung vom Donnerstag bei der Entwicklung von digitalen Laserschneidlösungen zusammenspannen. Damit sollen neue Lösungen für die Etiketten-, flexible Verpackungs-, Faltschachtel- und Wellpappeindustrie entwickelt und vermarktet werden. Sobald alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen, will Bobst Group weitere Informationen dazu bekannt geben.

Zudem soll das mit Radex gehaltene Joint Venture Mouvent ganz übernommen werden. Damit soll die Entwicklung des Druckportfolios verstärkt werden. Mouvent ist auf den digitalen Inkjetdruck spezialisiert. Trotz der Covid-19-Situation seien mehr als 20 Maschinen mit der innovativen Cluster-Technologie in Europa und den USA verkauft worden. In Kürze sollen neue digitale Inkjet-Plattformen und neue wasserbasierte Tinten vorgestellt werden, die den Nachhaltigkeitsanforderungen gerecht werden sollen.

Bobst hatte das Joint Venture Mouvent im Sommer 2017 gemeinsam mit dem Startup-Unternehmen Radex gegründet und seitdem 50,1 Prozent gehalten.

(AWP)