Industrie - CPH steigert Eigenkapitalanteil nach Anleihenrückzahlung

Die Zuger Chemie + Papier Holding CPH zahlt Schulden zurück und stärkt damit die Bilanz.
10.07.2019 07:55
Das Verwaltungsgebäude von Chemie Paper Holding in Perlen, Luzern.
Das Verwaltungsgebäude von Chemie Paper Holding in Perlen, Luzern.
Bild: ZVG

Die CPH Chemie + Papier Holding hat eine am (heutigen) Mittwoch ausgelaufene Anleihe von 120 Millionen Franken termingemäss zurückbezahlt. Die Eigenkapitalquote der Gruppe steige damit wieder gegen 60 Prozent, wie die CPH am Mittwoch mitteilte. Mit der Rückzahlung der 2,75 Prozent-Anleihe sei die Verschuldung um 20 Millionen Franken und die Bilanzsumme um 120 Millionen reduziert worden.

Zur Refinanzierung der Anleihe hatte die CPH-Gruppe bereits im vergangenen Oktober eine neue Anleihe von 100 Millionen Franken mit einem Coupon von 2 Prozent und einer Laufzeit von fünf Jahren aufgelegt. Um die finanzielle Flexibilität weiter zu erhöhen, verfüge sie zudem neu über einen zusätzlichen Kreditrahmen von 40 Millionen Franken bei Schweizer Banken.

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf CPH Chemie & Papier Holding AG

Investment-Ideen von Julius Bär