Industriekonzern - Sulzer-Aktien nach starkem Bestellungseingang gesucht

Die Aktien des Industriekonzerns Sulzer legen am Mittwoch im frühen Geschäft in einem mehr oder weniger stabilen Gesamtmarkt deutlich zu.
17.04.2019 10:30
Sulzer-Pumpenherstellerin in Leeds, England.
Sulzer-Pumpenherstellerin in Leeds, England.
Bild: ZVG

Beflügelt wird das Papier von der Publikation der Bestellungen im ersten Quartal. Bis um 10.15 Uhr ziehen Sulzer um 1,9 Prozent auf 109,20 Franken an. Der Aufstieg setzt sich somit fort, denn Anfang Jahr wurden die Papiere noch für gut 75 Franken gehandelt. Der Gesamtmarkt (SPI) steht derweil 0,2 Prozent tiefer.

Der Bestellungseingang im ersten Quartal zog um insgesamt 9,3 Prozent auf 984,1 Millionen Franken an. Alle vier Divisionen hätten dabei die Erwartungen übertroffen, besonders stark "Pumps Equipment" und "Chemtech", schreibt die ZKB in einem ersten Kommentar.

«Wachstumsdynamik über Erwartung»

"Insgesamt verzeichnete Sulzer eine Wachstumsdynamik, die über den Erwartungen liegt", schreibt der zuständige Analyst der Bank Baader. Er hält daher die Prognose für ein Auftragswachstum von 2 bis 5 Prozent für das Geschäftsjahr 2019 - auch aufgrund der anhaltend günstigen Marktbedingungen - für konservativ.

Auch bei der Bank Vontobel findet man lobende Worte für die Winterthurer. "Erneut sahen wir einen sehr starken Auftragseingang, getrieben von Öl und Gas, sowie Grossaufträge im Bereich Wasser", heisst es. Die Guidance für das Gesamtjahr sei zwar nur bestätigt worden, da einige der im zweiten Quartal erwarteten Aufträge bereits im ersten Quartal gebucht wurden. Trotzdem sehe er noch ein deutliches Aufwärtspotenzial, schreibt der Analyst.

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf Sulzer

Symbol Typ Coupon PDF
SAETJB Callable Barrier Reverse Convertible 9.70% PDF
SASAJB Barrier Reverse Convertible 7.20% PDF
SAJQJB Barrier Reverse Convertible 6.20% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär