IndustriekonzernSulzer verdoppelt Produktionsfläche in deutschem Werk

Der Industriekonzern Sulzer vergrössert das Produktionswerk von GEKA im deutschen Bechhofen.
17.07.2017 07:35
Sulzer-Servicecenter in Birmingham, England.
Sulzer-Servicecenter in Birmingham, England.
Bild: ZVG

 Mit dem Bau eines neuen Gebäudes werde die Fertigungsfläche mit zusätzlichen 12'000 m2 fast verdoppelt, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Damit verbunden sei die Schaffung von über 250 neuen Arbeitsplätzen. Zum Umfang der Investitionen wurden keine Angaben gemacht.

Der Bau eines neuen Fertigungsgebäudes sei notwendig geworden, da GEKA in den letzten beiden Jahren signifikant gewachsen sei. Da Sulzer für das Beauty-Geschäft von GEKA ambitionierte Wachstumsziele habe und die Wertschöpfungskette erweitern möchte, sei es wichtig, dass neue Fertigungskapazitäten aufgebaut würden, heisst es weiter.

Die Bauarbeiten sollen noch 2017 begonnen und voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein werden. Durch die Vergrösserung des Werkes in Bechhofen werden gemäss Mitteilung mittelfristig mehr als 1'000 Mitarbeitende bei GEKA arbeiten. Zudem würden weitere Entwicklungsmöglichkeiten für bestehende und neue Mitarbeitende geschaffen.

(AWP)