Internet der Dinge - Landis+Gyr spannt mit japanischer Energiefirma zusammen

Der Stromzählerproduzent Landis+Gyr hat mit der Tokyo Electric Power Company (TEPCO) eine Vereinbarung unterzeichnet, um in gemeinsamen Projekten das volle "Internet of Things"-Potential (IoT) zu nutzen.
07.09.2017 08:00
Das Logo von Landis+Gyr.
Das Logo von Landis+Gyr.
Bild: Keystone

Damit sollen den Kunden Dienstleistungen angeboten werden, welche die Energieeffizienz fördern und die Etablierung eines neuen Geschäftsmodells für die Energielieferung ermöglichen sollen, wie die seit Juli an der SIX kotierte Gesellschaft am Donnerstag mitteilt.

(AWP)