IWF stellt europäischen Banken schlechtes Zeugnis aus

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat in seinem Bericht zur Finanzmarktstabilität ein düsteres Bild der europäischen Bankenszene gezeichnet.
05.10.2016 15:40
Die deutsche Bankenmetropole Frankfurt: Krisenwolken ziehen auf.
Die deutsche Bankenmetropole Frankfurt: Krisenwolken ziehen auf.
Bild: cash

Ein grosser Teil der europäischen Banken sei zu schwach, um nachhaltig Gewinne erwirtschaften zu können. Ein Drittel des europäischen Bankensystems mit einem Volumen von 8,5 Billionen Dollar sei betroffen, sagte IWF-Bankenexperte Peter Dattels am Mittwoch in Washington. "Ein Teil des Systems muss schrumpfen", sagte Dattels. Die zuletzt wieder in die Schlagzeilen geratene Deutsche Bank stehe vor der Herausforderung, Investoren überzeugen zu müssen, dass ihr Geschäftsmodell existenzfähig ist, sagte Dattels.

(AWP)