Jerome Powell - Fed-Chef: Zinsen könnten schneller steigen

Die US-Notenbank Fed könnte nach den Worten ihres Chefs Jerome Powell die Zinsen angesichts der «bemerkenswert positiven» Entwicklung der heimischen Wirtschaft schneller anheben.
04.10.2018 07:25
Jerome Powell ist seit Februar 2018 Chef der US-Notenbank Federal Reserve.
Jerome Powell ist seit Februar 2018 Chef der US-Notenbank Federal Reserve.
Bild: Bloomberg

Die Expansion der Wirtschaft könne noch einige Zeit andauern, sagte Powell in Washington. "Wenn wir beobachten, dass die Dinge sich besser und besser entwickeln und die Inflation steigt, dann könnten wir ein bisschen schneller handeln." Falls die Fed sehe, dass die Konjunktur schwächele oder die Inflation abnehme, werde sie langsamer handeln.

Die Fed hebt derzeit schrittweise ihren Leitzins an. Ende September wurde er zum dritten Mal in diesem Jahr erhöht auf die neue Spanne von 2,0 bis 2,25 Prozent. Wahrscheinlich werden noch vier weitere Anhebungen bis Ende 2019 folgen.

(Reuters)