John Williams - Fed-Notenbanker geht von weiterer Zinserhöhung in diesem Jahr aus

Trotz der hartnäckig niedrigen Inflation rechnet US-Zentralbanker John Williams mit einer weiteren Zinserhöhung in diesem Jahr.
11.07.2017 07:31
Vor dem Marriner S. Eccles Building in Washington DC.
Vor dem Marriner S. Eccles Building in Washington DC.
Bild: Bloomberg

Die US-Notenbank Fed werde in den nächsten Monaten zudem damit anfangen, ihre Bilanz abzubauen, sagte der Präsident der San Francisco Fed am Dienstag in Sydney. Die derzeitige schwache Inflation sei nur vorübergehend. Das angepeilte Ziel von zwei Prozent werde im Laufe des kommenden Jahres wieder erreicht.

Die Abschwächung der Inflation in jüngster Zeit hatte Überlegungen laut werden lassen, die Fed könnte die nächsten Zinserhöhungen hinauszögern. Sollte die Teuerung nicht so anziehen wie gewünscht, könnte das für langsamere Zinserhöhungen sprechen als bislang geplant, sagte er.

Hinweise auf Zeitpunkt und Ausmaß der nächsten Zinserhöhungen könnte US-Notenbankchefin Janet Yellen geben. Sie steht am Mittwoch und Donnerstag Rede und Antwort vor dem US-Kongress. (Reporter: Swati Pandey und Wayne Cole; geschrieben von Kerstin Dörr; redigiert von; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

(Reuters)