Julius Bär mit neuer Organisation

Die Bank Julius Bär gibt sich eine neue Organisation und besetzt mehrere Posten in der Geschäftsleitung neu.
19.07.2016 07:28
Das Logo von Julius Bär an der Filiale in Luzern.
Das Logo von Julius Bär an der Filiale in Luzern.
Bild: cash

Philipp Rickenbacher ist zum Leiter Advisory Solutions und Nic Dreckmann zum neuen Chief Operating Officer (COO) der Bank ernannt worden. Dagegen verlässt Barend Fruithof, Leiter Schweiz & Global Custody, die Bank, und Geschäftsleitungsmitglied Giovanni Flury tritt in den Ruhestand, wie die Vermögensverwalterin am Dienstag mitteilte.

Die neue Struktur der Julius Bär umfasst künftig fünf Regionen: Neu gibt es die Regionen Europa sowie Emerging Markets, dazu kommen die bereits bestehenden Regionen Schweiz, Lateinamerika und Asien-Pazifik. Von den Änderungen in den verschiedenen Märkten innerhalb der neuen Regionenstruktur sowie den Anpassungen in den Produkteeinheiten und Corporate Functions würden die Kunden profitieren, gibt sich die Bank in der Mitteilung überzeugt. Zudem werde die Effizienz gesteigert.

Alle neuen Positionen hätten intern besetzt werden können, betont die Bank weiter. Die Region Schweiz wird von Gian Rossi geleitet, der derzeit der Region Nord-, Zentral- und Osteuropa vorsteht. Der bisherige Leiter der Region Schweiz & Global Custody und Geschäftsleitungs-Mitglied, Barend Fruithof, verlässt die Bank aufgrund "unterschiedlicher Vorstellungen über die organisatorischen Änderungen der Regionenstruktur". Er hatte den Posten erst im Oktober 2015 angetreten.

Bisheriger COO zieht es zurück in die Staaten

Die neue Region Europa - ohne Zentral- und Osteuropa, einschliesslich Israel - wird aus Luxemburg von Yves Robert-Charrue geführt, derzeit zuständig für das Intermediaries-Geschäft. Die neu gebildete Region Emerging Markets wird künftig von Dubai aus von Rémy Bersier geführt, dem derzeitigen Leiter der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika.

Die strategische Ausrichtung der Einheit Investment Solutions Group soll künftig "noch stärker auf ein verbessertes Dienstleistungsangebot ausgerichtet" werden und wird per Anfang August 2016 in Advisory Solutions umbenannt und unter die Führung von Philipp Rickenbacher gestellt, aktuell Leiter Strukturierte Produkte. Rickenbacher wird gleichzeitig zum Mitglied der Geschäftsleitung der Bank.

Der neue COO Nic Dreckmann löst in dem Amt Gregory F. Gatesman, ab der 2012 von der Bank of America Merrill Lynch zu Julius Bär kam und in die USA zurückkehren will. Dreckmann ist derzeit verantwortlich für die technologische Transformation bei Julius Bär und hat laut Mitteilung zur Integration des International-Wealth-Management-Geschäfts (IWM) von Merrill Lynch beigetragen.

(AWP)