Juni-Zahlen - Detailhandel in Euro-Zone bestätigt Aufwärtstrend

Die Geschäfte der Detailhändler in der Euro-Zone laufen überraschend gut.
03.08.2017 11:25
Mehr Umsatz im Juni für die Detailhändler in der Euro-Zone.
Mehr Umsatz im Juni für die Detailhändler in der Euro-Zone.
Bild: pixabay.com

Ihr Absatz zog im Juni um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vormonat an, wie das Statistikamt Eurostat am Donnerstag mitteilte. Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,1 Prozent gerechnet, nachdem es im Mai einen Anstieg von 0,4 Prozent gegeben hatte.

Die Inflationsrate war zuletzt auf 1,3 Prozent gefallen, was die Kaufkraft der Konsumenten stützt. Diese gaben vor allem für Kraftstoffe wie Benzin sowie für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren mehr Geld aus.

Der private Konsum gehört derzeit zu den Stützen des Aufschwungs in der europäischen Währungsunion. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs im zweiten Quartal um 0,6 Prozent und damit noch etwas kräftiger als zu Jahresbeginn.

(Reuters)