Kapitalmarkt - Leclanché schlägt Herabsetzung des Nominalwerts der Aktien vor

Der finanziell angeschlagene Energiespeicherspezialist Leclanché schlägt den Aktionären die Umwandlung der Darlehen von 36 Millionen Franken des Hauptaktionärs Fefam in Eigenkapital vor.
18.04.2019 08:05
Batterien sorgen für Strom - auch unterwegs.
Batterien sorgen für Strom - auch unterwegs.
Bild: Pixabay

Gleichzeitig soll der Nominalwert auf 0,10 Franken von bisher 1,50 Franken pro Aktie gesenkt werden, wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte.

Diese mit Fefam vereinbarte Umstrukturierungsmassnahme werde die Bilanz stärken und die Attraktivität des Unternehmens für Investoren stärken in einer Zeit, in der das Unternehmen einen deutlich zunehmenden Auftragsbestand im schnell wachsenden e-Transportbereich verzeichnet, hiess es weiter.

(AWP)