KOF-Konjunkturbarometer - Schlechtere Aussichten für Schweizer Wirtschaft

Die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft haben sich im Januar überraschend etwas eingetrübt.
30.01.2017 09:00
Aus dem Bau- und dem Exportsektor kamen positive Beiträge.
Aus dem Bau- und dem Exportsektor kamen positive Beiträge.
Bild: pixabay.com

Das KOF-Konjunkturbarometer sank gegenüber dem Vormonat um 0,4 Zähler auf 101,7 Punkte, wie die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich am Montag mitteilte. "Der Wert über dem langfristigen Mittelwert deutet auch für die nähere Zukunft auf stabile Aussichten für die Schweizer Wirtschaft hin", wie die KOF erklärte.

Positive Beiträge kamen aus dem Bau- und dem Exportsektor. Negativ schlugen sich die Indikatoren aus dem Finanzsektor, zum inländischen Konsum und insbesondere aus der Gastwirtschaft nieder. Die Indikatoren aus dem Verarbeitenden Gewerbe neutralisierten sich in ihrer Wirkung grösstenteils.

Volkswirte hatten im Schnitt einen Anstieg auf 103,3 Punkte prognostiziert, ausgehend vom ursprünglich veröffentlichten Dezember-Wert von 102,2 Zählern.

(Reuters)