KOF-Konjunkturbarometer steigt – vor Brexit-Votum

Das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich ist im Juni 2016 um 0,6 auf 102,4 Zähler gestiegen. Das Brexit-Votum ist darin noch nicht abgebildet.
30.06.2016 09:30
Sulzer-Servicecenter in Birmingham, England.
Sulzer-Servicecenter in Birmingham, England.
Bild: ZVG

Der Vormonatswert wurde um 1,1 Zähler auf 101,8 Punkten nach unten revidiert. Insgesamt deute das Barometer auf eine stabile Verfassung der Schweizer Konjunktur hin, schreibt die KOF in einer Mitteilung vom Donnerstag. Der für Juni ausgewiesene Wert liegt innerhalb der Erwartungen. Von AWP befragte Ökonomen hatten für das Barometer einen Stand zwischen 102,0 bis 103,2 Punkten prognostiziert.

Die KOF weist allerdings darauf hin, dass die in das Barometer eingehenden Daten den Stand vor der Brexit-Abstimmung widerspiegeln. Die überdurchschnittliche Revision des Vormonatswerts sei derweil vor allem auf späte Umfrageantworten für den Mai zurückzuführen, die in der letzten Veröffentlichung nicht mehr berücksichtigt werden konnten.

Im Juni kamen laut KOF positive Anstösse für das Barometer von den Indikatoren für die Exportchancen der Schweizer Unternehmen sowie von den Indikatoren für die Bautätigkeit, wobei hier für die positive Entwicklung vor allem die Projektierungsbüros verantwortlich seien. Im eigentlichen Baugewerbe sei die Situation derweil unverändert.

Gute Aussichten für den Maschinenbau

Innerhalb des Verarbeitenden Gewerbes hellten sich laut KOF insbesondere die Aussichten für den Maschinenbau auf. Für die Chemie und bei den Nahrungsmittelherstellern seien die Perspektiven dagegen nicht mehr ganz so gut wie bis anhin. Auch für den privaten Konsum sowie für die Geschäftsentwicklung der Banken hätten sich die Aussichten leicht eingetrübt. Im Verarbeitenden Gewerbe schlugen den Angaben zufolge vor allem die Lager und die Geschäftslage negativ zu Buche, während positive Signale von der Produktion und in geringerem Masse von den Aufträgen und den Vorprodukten gekommen seien.

Das KOF-Konjunkturbarometer ist ein Frühindikator für die Entwicklung der Schweizer Konjunktur. Es ist ein Sammelindikator, der sich aus 238 Einzelindikatoren zusammensetzt.

(AWP)